Zum Hauptinhalt springen

ARCHITEKTUR
BAUT ZUKUNFT

Tag der Architektur 2022 in Sachsen

Objektbesichtigung

Gymnasium Dresden-Plauen


Ansicht vom Schulhof
© Michael Miltzow, Weimar


Mensahof
© Michael Miltzow, Weimar


Foyer
© Michael Miltzow, Weimar


Kursräume im Neubau
© Michael Miltzow, Weimar


Aula
© Michael Miltzow, Weimar



Das Gymnasium Dresden-Plauen ist eine Schule, die Tradition und Innovation verbindet. Das spiegelt auch das modernisierte und erweiterte Schulgebäude wieder. 1896 als königlich-sächsisches Lehrerseminar errichtet, beeindruckt das Denkmal mit neobarocken Fassaden und mondänen Innenräumen. Durch eine sensible Sanierung blieb das historische Ambiente erhalten. Die Räume wurden von störenden Einbauten befreit, in zeitgemäßen Nutzungseinheiten geordnet und modern ausgestattet. Um die Symmetrie der Anlage zu erhalten und Eingriffe in den schönen, parkähnlichen Schulhof zu vermeiden, wurden die Erweiterungsbauten zwischen den Seitenflügeln des Bestands angeordnet. Es entstanden zwei neue Innenhöfe, die in die Nutzung der angrenzenden Mensa und Bibliothek einbezogen werden können. Eine zurückhaltende, zugleich aber referentielle Farbgestaltung vereint Alt und Neu. In der restaurierten Aula finden Orgelkonzerte und Theateraufführungen statt, zu denen auch die Öffentlichkeit eingeladen wird.




Wann?
25.06. 10:00-15:00 Uhr: stündliche Führungen, Beginn der letzten Führung um 14:00 Uhr
26.06. 10:00-12:00 Uhr: stündliche Führungen, Beginn der letzten Führung um 11:00 Uhr

Treffpunkt: Haupteingang, Kantstraße 2

Wo?
Kantstraße 2, 01187 Dresden
Bauherr
Landeshauptstadt Dresden, Amt für Schulen

Architekturbüro
ARGE Junk & Reich / Hartmann + Helm c/o Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH
Nordstraße 21, 99427 Weimar
Telefon: 03643 - 48200
junk-reich.com
info[at]junk-reich.de